LOADING CLOSE
 

AktuarMed®

Das evidenzbasierte Risikoprüfungssystem

Risikoprüfung bedeutet, kritische Entscheidungen in einem hoch komplexen Umfeld unter Nutzung fundierter Grundlagen zu treffen. RISK-CONSULTINGs Risikoprüfungssystem AktuarMed® basiert auf einer einmaligen Datenbasis, die mehrere 100 Millionen Versicherungsjahre krankenversicherter Personen umfasst, und ermöglicht damit evidenzbasierte Entscheidungen. Mit Hilfe von Predictive Modelling kalkuliert AktuarMed® das Überrisiko eines jeden Antragstellers mit seinen individuellen Vorerkrankungen für Produkte der Kranken-, Lebens-, und Unfallversicherung.

Das System berücksichtigt dabei insbesondere die Wechselwirkung zwischen den individuell bestehenden Vorerkrankungen, den Leistungen des ausgewählten Tarifs sowie der Risikoprüfungsstrategie des Versicherers. Die Erfolgsgeschichte von AktuarMed® begann bereits in den 90er Jahren – heute ist AktuarMed® das am weitesten verbreitete Risikoprüfungssystem in der Privaten Krankenversicherung in Deutschland, Österreich sowie Luxemburg und ist in einer Reihe weiterer europäischer Länder zur Risikoprüfung diverser Lebens- und Krankenversicherungs­produkte im Einsatz.

Vorteile beim Einsatz von AktuarMed®

  • Evidenzbasierte Risikobewertung mittels Predictive Modelling
  • Risikozuschläge gemäß dem tatsächlichen Überrisiko
  • Einheitliche und konsistente Risikopolitik
  • Deutliche Beschleunigung im Antragsprozess durch weniger Rückfragen und Arztanfragen
  • Kostensenkung durch höhere Automatisierung in der Risikoprüfung
  • Faire und transparente Bewertung der Antragsteller
  • Nachvollziehbarkeit der Erschwerungen durch detaillierte Risikoergebnisse
  • Reproduzierbarkeit der Bewertungsergebnisse

 

Dynamic Underwriting in der Lebens- und Krankenversicherung

AktuarMed® in Kombination mit CDE®

Warum müssen Antragsteller eine Vielzahl von Gesundheitsfragen beantworten, mehrere Tage auf eine Einschätzung warten, um dann oftmals noch mehr Fragen beantworten oder Arztberichte vorlegen zu müssen? RISK-CONSULTING hat einen neuen Ansatz entwickelt, bei dem der Antragsteller durch einen interaktiven digitalen Fragedialog geführt wird. Es werden dabei genau so viele Fragen gestellt wie benötigt und eine sofortige Underwriting-Entscheidung getroffen. Big Data und Data Analytics ermöglichen die Optimierung des Frageprozesses und eine Risikobewertung auf Grundlage von mehreren Hundertmillionen versicherten Jahren, weit mehr als ein Risikoprüfer zur Verfügung hat. Big Data und Data Analytics ermöglichen die Optimierung des Frageprozesses und eine Risikobewertung auf Grundlage von mehreren Hundertmillionen versicherten Jahren, weit mehr als ein Risikoprüfer zur Verfügung hat.

Der neue Prozess ist nicht darauf ausgerichtet, die Risikoprüfung durch Sachbearbeiter komplett zu ersetzen, sondern dahingehend optimiert, dass nur noch diejenigen Anträge manuell geprüft werden müssen, die eine Einschätzung durch einen Spezialisten benötigen. So ist der Versicherer in der Lage, für mehr als 90 % der Anträge in nur wenigen Minuten ein verbindliches Angebot inklusive Risikoprüfung und Dokumentation zu erstellen. Die Erfassung der Vorerkrankungen des Antragstellers wird mithilfe von CDE®, dem prämierten Tool von RISK-CONSULTING zur kontextsensitiven Diagnose-Erfassung durchgeführt. Anschließend erfolgt die Risikobewertung auf Basis der erfassten Gesundheitsdaten mit RISK-CONSULTINGs evidenzbasiertem Risikoprüfungssystem AktuarMed®.