AktuarCompress®

Effiziente Nutzung von Leistungsdaten in der Krankenversicherung

Krankenversicherungsunternehmen verfügen über umfangreiche Informationen zum Gesundheitszustand der bei ihnen versicherten Personen. Diese Informationen sind eine wertvolle Grundlage für ein effizientes Leistungs- und Bestandsmanagement. RISK-CONSULTING hat mit AktuarCompress® ein automatisiertes Verfahren zur Verdichtung und Fokussierung von Leistungsdaten entwickelt. Die Leistungshistorie eines Versicherten wird dabei auf die relevanten Informationen komprimiert und ermöglicht dadurch eine ganzheitliche Sicht auf die individuelle Gesundheitshistorie. Die in AktuarCompress® integrierte Benchmark-Funktionalität bietet zusätzlich die Gegenüberstellung der individuellen Verdichtungsergebnisse zu statistisch zu erwartenden Größen.

Weiterhin können mithilfe von Predictive Modelling zukünftige gesundheitliche Risiken der Person identifiziert werden, die heute vielleicht noch gar nicht manifestiert sind. Dies ermöglicht dem Versicherer verschiedene Ansatzpunkte in der operativen Steuerung wie z.B. auf den Versicherten abgestimmte Angebote zu Präventions- und Gesundheitsmaßnahmen oder auch passende Cross-Selling-Angebote. RISK-CONSULTING wurde 2016 von Google und Süddeutscher Zeitung für AktuarCompress® als „Vordenker“ im Wettbewerb Digitaler Leuchtturm für innovative Digitalisierungsprojekte der Versicherungswirtschaft ausgezeichnet.

Vorteile durch den Einsatz von AktuarCompress®

  • Komprimierung auf die wesentlichen und relevanten Informationen innerhalb der Leistungshistorie eines Versicherten
  • Erkennen und Ignorieren unwichtiger und nicht plausibler Daten
  • Deutliche Prozessbeschleunigung und Effizienzsteigerung im Bestandsgeschäft, z.B. durch Automatisierung von Tarifwechseln
  • Übersichtliche und ganzheitliche Darstellung des individuellen Gesundheitszustands einer versicherten Person
  • Passgenaue Präventions- und Gesundheitsangebote und damit Positionierung des Versicherers als Gesundheitspartner
  • Verbesserte Versorgungssteuerung der versicherten Personen
  • Sowohl auf Daten der Privaten Krankenversicherung (PKV) als auch der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) anwendbar
Nutzung von Leistungsdaten der versicherten Personen mit AktuarCompress®

Automatisierung des Umstellungsgeschäftes

Einsatz von AktuarCompress® beim PKV-Tarifwechsel

Beim Tarifwechsel mit Mehrleistungen wird typischerweise der Gesundheitszustand des Versicherten auf Basis von dessen Leistungshistorie ermittelt, um darauf basierend das zusätzliche Überrisiko zu bestimmen. Die Ermittlung des Gesundheitszustands findet dabei vielfach manuell oder teilautomatisiert statt. Die entsprechenden Sachbearbeiter stehen vor der Problematik, häufig mehr als 100 Leistungsdatensätze durchforsten und aus diesen die relevanten Erkrankungen extrahieren zu müssen. Dies ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen kaum sachgerecht beherrschbar bzw. zeit- und kostenintensiv.

RISK-CONSULTING hat daher mit AktuarCompress® ein Tool entwickelt, das die gesamte Leistungshistorie eines Versicherten automatisiert auf die relevanten Erkrankungen fokussiert. Dabei werden alle mit einer Erkrankung einhergehenden Diagnosen zusammengefasst und durch eine fallbezogene „führende“ Diagnose repräsentiert. Unklare oder ungenaue Diagnosen werden in diesem Prozess aufgelöst, unwichtige und nicht plausible bzw. fehlerhafte Daten ausgefiltert.

Mit AktuarCompress® lassen sich im Tarifwechsel mehr als 90% der Fälle automatisiert umstellen. Mehrere große Versicherer nutzen das Tool bereits seit 2016 erfolgreich in diesem Geschäftsbereich.

Automatisierung des Umstellungsgeschäftes mit AktuarCompress®